Simon Hay wird neuer CEO tcc global

Simon Hay wird neuer CEO tcc global

Der weltweit führende Loyalty-Kampagnen-Spezialist holt den ehemaligen CEO von dunnhumby an seine Führungsspitze

Simon Hay ist seit dem 15. April 2020 neuer CEO tcc global. Er folgt auf Perry Valkenburg, der das Unternehmen verlassen hat. tcc ist seit dreißig Jahren erfolgreich am Markt. Hay übernimmt die Führung in einer für das Unternehmen wichtigen Zeit, in der es seine Position im Markt weiter stärken und ausbauen will.

„Gerade in diesen Zeiten möchten sich die Menschen als Teil einer breiten gesellschaftlichen Bewegung fühlen, die Gesundheit und Wellness, Nachhaltigkeit und gesellschaftliches Engagement umfasst. Simon´s umfassende digitale Expertise und seine analytischen Fähigkeiten, in Kombination mit seinem empathischen Gespür für den Handel, machen ihn so wertvoll für uns“, so Richard Beattie Gründer und Aufsichtsratsvorsitzender tcc global.

Hay wechselt von Outra, einem auf künstliche Intelligenz spezialisierten Unternehmen, das er 2017 mitgegründet und drei Jahre als CEO geführt hat. Zuvor war er 25 Jahre bei dunnhumby tätig, davon sechs Jahre als CEO.

tcc global ist in über 70 Ländern tätig und hat Loyalty Kampagnen für zahlreiche namhafte Handelsunternehmen entwickelt. Simon Hay wird tcc in eine neue Ära führen und das Unternehmen noch stärker auf Digitalisierung ausrichten. Die Nutzung der generierten Daten hat einen besonderen Fokus und soll dazu führen, dass sich Shopper deutlich besser angesprochen fühlen.

„Es ist großartig, insbesondere in dieser spannenden, dynamischen Zeit der Veränderungen, für ein Geschäftsmodell wie das von tcc global die Verantwortung zu übernehmen und Teil des Teams zu werden. Meine neuen Kollegen agieren unternehmerisch, innovativ und kundenorientiert. Sie sind so erfolgreich, weil sie konsequent Kampagnen entwickeln, die Kunden begeistern, Loyalität schaffen und zugleich Umsatzwachstum erzielen,“ so Simon Hay.

Richard Beattie fügt hinzu: „COVID 19 hat bei allen negativen Effekten dazu geführt, das Loyalität zukünftig neu definiert wird und Händlern neue Chancen bietet, mit Konsumenten in Kontakt zu treten, deren Prioritäten und Verhaltensweisen sich ändern.“

Über TCC:
The Continuity Company (tcc) ist weltweiter Marktführer im Entwickeln und Umsetzen von maßgeschneiderten, auf Insights basierten Loyalty-Kampagnen für den Handel und die Gastronomie. Mit einem konkurrenzlosen Portfolio von lizensierten Konsumgütermarken wie Schott Zwiesel, Fissler oder Rosenthal sowie Unterhaltungslizenzen wie Angry Birds oder der Biene Maya belohnt tcc Kundentreue in Form hochwertiger Prämien. Die Loyalty-Marketing Kampagnen erhöhen nicht nur den Umsatz der Handelspartner, sondern stärken auch Markenbildung und -bindung. In über 70 Ländern aktiv, beschäftigt tcc weltweit mehr als 500 Mitarbeiter in rund 37 Niederlassungen. Auf der Kundenliste stehen Intermarche, REWE, Conad, Coop Italy, Esselunga, Dairy Farm, 7/11, X5 Group, LIDL, Continente, Jumbo Spar, Auchan, Coop Swiss. www.tccglobal.com