top of page

World Environment Day

WINNOW zeigt mit Hotel Berlin Berlin innovative Wege zur Reduzierung von Lebensmittelabfällen zum World Environment Day

Mit WINNOW lassen sich Lebensmittelabfälle in der Gastronomie reduzieren © WINNOW


London, 29. Mai 2024 – Anlässlich des World Environment Day am 5. Juni betont WINNOW erneut die Wichtigkeit der Reduzierung von Lebensmittelabfällen und zeigt, wie die WINNOW-Technologie dabei helfen kann. Der World Environment Day ist dafür die ideale Gelegenheit, um das Bewusstsein für Umweltthemen zu schärfen und nachhaltige Praktiken zu fördern. Das Hotel Berlin, Berlin, Teil der Pandox Gruppe, gibt Einblicke, wie kreative und technische Lösungen zur Umsetzung der Prinzipien des World Environment Day beitragen können.


Die WINNOW-Technologie ermöglicht es Hotels, wertvolle Erkenntnisse im Bereich der Lebensmittelverschwendung zu gewinnen und innovative Lösungen zu entwickeln. Die Dringlichkeit wird deutlich, wenn man bedenkt, dass laut „Reise Vergnügen“ in deutschen Hotels jährlich rund 200.000 Tonnen Lebensmittelabfälle anfallen. Im Hotel Berlin, Berlin, hat sich gezeigt, dass die Einbindung der Küchenchefs zu deutlichen Prozessverbesserungen führt. „Wir haben festgestellt, dass unsere Küchenchefs durch die aktive Nutzung von Winnow für uns wertvolle Erkenntnisse und Möglichkeiten gewonnen haben. Die Köche wurden ermutigt, kreative Ideen zu entwickeln. Das reichte von der Verbesserung der Messerkenntnisse unseres Küchenteams bis hin zu einer besseren Portionskontrolle“, erklärt Raphaella Yver, Sustainability Manager bei Pandox. Die Daten von WINNOW zeigten, dass Hotels im Durchschnitt einen Betrag verschwenden, der dem Gehalt eines Kochs entspricht. Dieses Wissen hat Pandox dazu veranlasst, mit Köchen zusammen zu arbeiten, die aus übrig gebliebenen Lebensmitteln Mahlzeiten zubereiten. Mit der Unterstützung von WINNOW soll in den kommenden Jahren das Ziel „Zero Waste“ erreicht werden. „WINNOW hilft uns, nicht nur die Effizienz in unseren Küchen zu steigern, sondern auch nachhaltige Praktiken zu fördern, die unsere Umwelt schonen. Unser Ziel ist es, die Idee der Abfallvermeidung in der Hotellerie greifbar zu machen“, sagt Raphaella Yver. „Auch die Sensibilisierung der Gäste ist von entscheidender Bedeutung. In manchen Ländern erwarten die Gäste noch kurz vor Ende der Essenszeit ein reichhaltiges Buffet, das ist nicht nachhaltig“, fügt Yver hinzu.


Im Hotel Berlin, Berlin, hat sich die Implementierung der WINNOW-Technologie positiv ausgewirkt. Mit 701 Zimmern und einem täglichen Frühstücksfluss von durchschnittlich 600 Gästen fallen pro Woche rund 120 kg Kaffeesatz an. Dieser Kaffeesatz wird gesammelt und als Dünger an eine Berliner Gärtnerei weitergegeben, wodurch das Hotel monatlich 480 kg Abfall einspart. Außerdem werden Speisereste, die bei Banketten übrig bleiben, weiterverwertet oder an Hilfsorganisationen gespendet. Mario Herri, Küchenchef des Hotel Berlin, Berlin betont: „Dank WINNOW können wir nicht nur unseren Abfall erfolgreich reduzieren, sondern auch einen wertvollen Beitrag für die Gemeinschaft leisten, indem wir überschüssige Lebensmittel sinnvoll verwerten.“


Diese Maßnahmen zeigen, dass Hotels eine Vorreiterrolle im Umweltschutz einnehmen und innovative Lösungen zur Reduzierung von Lebensmittelverschwendung umsetzen können. Die Integration der WINNOW-Technologie trägt nicht nur zur Reduzierung von Lebensmittelabfällen bei, sondern fördert auch das Bewusstsein für Nachhaltigkeit und Umweltschutz.

„Anlässlich des World Environment Day machen wir bei WINNOW darauf aufmerksam, dass jede Aktivität und Maßnahme in Richtung Food Waste Management zählt. Innovative Lösungen wie die von WINNOW sind eine große Unterstützung im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung. Sie machen einen großen Unterschied und tragen dazu bei, nicht nur nachhaltiger zu arbeiten, sondern auch nachhaltig zu wirtschaften und letztendlich erhebliche Kosten einzusparen“, erklärt Carolin Dürkop, Business Development Managerin für die DACH-Region und Nordics bei WINNOW.



Über WINNOW

Winnow mit Hauptsitz in London, ist ein wegweisendes Technologieunternehmen, das sich der Reduzierung von Lebensmittelverschwendung im Gastgewerbe verschrieben hat. Gegründet im Jahr 2013, verfolgt Winnow das Ziel, seinen Kunden dabei zu helfen, Geld zu sparen und gleichzeitig ihre Umweltbilanz durch den Einsatz KI-basierter Lösungen zu verbessern. Die hochmoderne Technologie von Winnow wurde weltweit von führenden Marken aus der Hospitality-Branche übernommen, was ihnen ermöglicht, Lebensmittelverschwendung zu reduzieren und effizienter zu arbeiten. Für weitere Informationen besuchen Sie


Pressekontakt:

Lottmann Communications

Andrea Ungereit

tel +49 (0) 172 - 896 51 49


Fotocredit: © Winnow

0 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page