Das vielfach ausgezeichnete Berliner Restaurant INDIA CLUB kooperiert mit Gastro-Start-Up voilà




Höchste nordindische Kochkunst, die exotische Welt indischer Gewürze und Spitzenqualität für zu Hause – der INDIA CLUB aus Berlin bietet ab sofort ein exklusives Menü bei voilà (getvoila.com) an. Der als erstes indisches Restaurant in Deutschland von Guide Michelin ausgezeichnete INDIA CLUB, ist Garant für Authentizität und serviert Gerichte wie sie außerhalb Indiens nur aus London bekannt sind. Mit dem Berliner Gastro-Start-Up voilà ist indische Spitzenküche aus Berlin nun auch in Deutschland und Österreich am heimischen Esstisch als einzigartiges Genusserlebnis bestellbar.


12. Juli 2022. Bereits seit 2017 kochen die Spezialisten für Curry- und Tandoori-Gerichte unter Leitung des international renommierten Küchenchefs Manish Bahukhandi in der deutschen Hauptstadt nordindische Küche auf Spitzenniveau. Bahukhandi gilt als einer der profiliertesten Vertreter der indischen “rustic cuisine” und sorgt dafür, dass Liebhaberinnen und Liebhaber der indischen Küche nicht mehr unbedingt nach Delhi oder London reisen müssen, um auf ihre kulinarischen Kosten zu kommen. Und weil, wer indisch mag, auch gerne fleischlos isst, bietet der vom Guide Michelin ausgezeichnete INDIA CLUB eine große Auswahl an vegetarischen Gerichten mit indischen Gewürzen an, darunter Kurkuma, Ingwer, schwarzem Senf, Kardamom, Kreuzkümmel, Safran, Curry, Nelken, Zimt und Minze – eine Aromenvielfalt, wie man sie sonst nur in Indien erhält.


voilà und INDIA CLUB entführen in die exotische Welt nordindischer Kulinarik Mit Stationen in Spitzenrestaurants wie im Hotel „The Oberoi“ in Neu-Delhi und im Club „Taj Mount Road“ in Chennai sowie im 5-Sterne-Hotel „The Claridges“ in Neu-Delhi hat sich der inzwischen 40-jährige Manish Bahukhandi längst einen Namen bei allen Fans exzellenter traditioneller Küche erkocht. Ihm zur Seite stehen ein Experte für Curry-Gerichte und ein Spezialist für Tandooris.


"Wir sind vom ersten Moment an begeistert von der kulinarischen Vielfalt der nordindischen Küche und Chef Manishs außergewöhnlichen Kochkünsten. Umso mehr freut es uns, dass wir den INDIA CLUB mit seinem hohen gastronomischen Anspruch nun zu unseren Chefköchen zählen dürfen. Damit sind die vielfältigen Eindrücke, Farben und Gerüche des indischen Subkontinents im heimischen Wohnzimmer in Deutschland und Österreich erlebbar", freut sich Julius Wiesenhütter, Mitgründer und Geschäftsführer von voilà.


„Wer richtig gut indisch essen gehen möchte, musste bisher weit reisen. Das wollen wir mit der Partnerschaft zwischen dem INDIA CLUB und voilà ändern und unseren Gästen, die nicht nach Berlin reisen können, ein rundherum außergewöhnliches Angebot machen, das in Deutschland und Österreich seinesgleichen sucht“, verspricht Florian Hettler, CEO der China Club Berlin GmbH & Co. KG, die das Konzept der Extraklasse auf der Südseite des legendären Berliner Hotel ADLON betreibt.


Die Aromen Indiens in einer Box Der INDIA CLUB in Berlin steht für nordindische Kochkunst auf internationalem Spitzenniveau. Genau dies wird auch in dem Buttered Chicken mit Safranreis widergespiegelt, welches sich auf diesem Niveau sonst nur selten finden lässt. Spitzenkoch Manish Bahukhandi und sein Team sorgen täglich dafür, mit frischen Zutaten, im traditionellen Tandoori-Ofen, die besten indischen Gerichte zu zaubern. Für das Buttered Chicken mit Safranreis wird ausschließlich bestes Geflügel in hochwertiger Bio-Qualität verwendet. Dieses stammt aus artgerechter Haltung vom Biohof "Gut Vorder Bollhagen" an der mecklenburgischen Ostseeküste bei Heiligendamm. Knusprig würzige Papadams sowie drei Überraschungs-Dips runden das Menü ab.


Mehr Informationen über das INDIA CLUB Restaurant finden Sie unter: INDIA CLUB RESTAURANT (india-club-berlin.com)


Mehr Informationen über voilà finden Sie unter: www.getvoila.com


Fotocredit: © voilà

14 Ansichten0 Kommentare