top of page

Panamerikanische Genüsse und Abenteuer im Restaurant Amazonica in der Wilhelma


Marché International Restaurant Amazonica in der Wilhelma in Stuttgart © Marché International


Zu einem ganz besonderen Genuss- und Abenteuer-Event lädt das von Marché International in der Wilhelma betriebene Restaurant Amazonica: Am 08. März 2023 präsentiert dort der renommierte Fotograf und Abenteurer Peter Gebhardt in einer einzigartigen Kulisse des Themenrestaurants Amazonica – und damit in direkter Nachbarschaft zum Amazonienhaus – exklusiv seine Diashow „PANAMERICANA – Abenteuer zwischen Alaska und Feuerland“. Die Gäste dürfen sich an diesem Abend auf beeindruckende Bilder und einen kulinarischen Parcours durch die nord-, mittel und südamerikanische Küche freuen.

Panamericana – Abenteuer zwischen Alaska und Feuerland

5 Jahre, 15 Reisen, 40.000 km – der renommierte Fotograf Peter Gebhard (GEO, stern) folgte dem Mythos der legendären Route auf einer abenteuerlichen Extremtour über 5.000 Meter hohe Pässe, durch Salzwüsten, hitzewabernden Urwald, endlose Steppe und eiskalte Tundra. Große Magazine wie stern, Merian, VW-Magazin und diverse TV-Sender berichteten ausführlich über Peter Gebhards langjähriges Panamericana-Projekt. GEO würdigt seine neueste Arbeit sogar als „Portfolio des Monats“. In seiner spektakulären Diashow „PANAMERICANA – Abenteuer zwischen Alaska und Feuerland“ zeigt er den Gästen des Amazonicas die grandiosen Landschaften Amerikas in traumhaften Bildern und erzählt live von den Abenteuern der langen Reise, ungewöhnlichen Begegnungen bei den Inuit am Polarkreis, UFO-Forschern und Mennoniten in der Wüste, Goldgräbern und Gauchos, magischen Ritualen bei Maya-Schamanen und den Nachfahren der Inka in den Anden – ein einzigartiger Road-Movie vom Eismeer bis hinunter nach Kap Hoorn!


Kulinarische Abenteuerreise

Begleitet wird der Vortrag ganz stilecht von einem einzigartigen Panamericana-Buffet, das die Reise über 40.000 km auch kulinarisch widerspiegelt. Das Restaurant-Team des Amazonica, das ganz im Stil Südamerikas eingerichtet ist, schickt anwesenden Abenteurer auf eine Entdeckungsreise und lässt sie die Vielfalt, unterschiedliche Geschmacksrichtungen und Aromen der panamerikanischen Küche erleben, einer Fusion aus verschiedenen Küchentraditionen aus Nord-, Mittel und Südamerika.

Alle angebotenen Speisen werden aus natürlichen und frischen Zutaten – möglichst aus der Region – zubereitet. Serviert werden bekannte und weniger bekannte Spezialitäten und Klassiker des amerikanischen Doppel-Kontinents: Für Alaska stehen Bagels mit Rauchlachs und Philadelphia Cream Cheese, für Kolumbien Chupe de Mani (Erdnuss Suppe), aus Mexiko stammen die Picco de Gallo Salsa und der vegetarische Gemüse-Burrito, für Salat-Fans wartet der Ensalada Palmito (Palmherzen Salat) aus Honduras, der Ensalada de Repollo (Krautsalat) aus Nicaragua sowie der in Bolivien bekannte Quinoa Salat mit Auberginen. Die peruanische Spezialitäten Causa Rellene mit Thunfisch und Rocoto Relleno (Paprika geüllt mit Reis und Hackfleisch) sowie die aus Panama bekannten Culetas en Salsa de Pina (gebratene Schweine Steaks mit Ananas) werden ebenso begeistern können, wie die klassischen Cheese Burger im Brioche Bun, die wie keine anderen Speisen für die USA stehen. Länder- und Genussvielfalt ist auch bei den Desserts zu erwarten. Hier punkten Arroz con Leche (Milchreis Pudding) aus Chile, sündige Brownies aus den USA und ein scharfes Schokoladen Mousse mit Chili Caramel, wie es in Kolumbien beliebt ist.

Ort:

Restaurant Amazonica (Wilhelma Stuttgart)

Pragstraße 9

70376 Stuttgart

Zeit und Ablauf:

08. März 2023 Einlass ab 18.30 Uhr

Drei Vortragsblöcke mit zwei kulinarischen Pausen.

Preis: 60,00€ zzgl. VVK-Gebühr

Der Preis beinhaltet den Vortrag von Peter Gebhardt, ein begleitendes Menü (kulinarische Panamericana-Reise) und Getränke.

Weitere Infos unter www.peter-gebhard.de

Über Marché International:

Das global tätige Unternehmen Marché International entwickelt innovative Gastronomielösungen, die sich durch absolute Frische und Qualität auszeichnen. Unter den bekannten Marken wie Marché Mövenpick, Palavrion Grill & Bar, Mövenpick Restaurants, White Monkey oder Cindy’s Diner führt das Unternehmen mit Schweizer Wurzeln gastronomische Betriebe in der Schweiz, Deutschland, Österreich, Slowenien, Kroatien, Tschechien und Singapur und beschäftigt rund 1‘800 Mitarbeitende. Das Gastronomieunternehmen ist führend an Flughäfen, Autobahnen, in Zoos und an ausgewählten Stadtlagen und erzielte im Jahr 2021 einen Markenumsatz von 86.84 Mio. EUR (Vergleich 2019 vor Covid19: 255.8 Mio. EUR). Sitz der Marché International AG in Pfäffikon SZ, Schweiz.


Fotocredit: Marché International Restaurant Amazonica in der Wilhelma in Stuttgart © Marché International

64 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page