Designing a Better Now – <p>Markenentwicklung mehr als nur ein Logo

Düsseldorf, November 2019. Schon beim Betreten des Hinterhofs an der Tußmannstraße spürt man die inspirierende Atmosphäre, die die alte Maschinenfabrik im Düsseldorfer Trendviertel Pempelfort ausstrahlt. Hier haben sich die Schwitzke-Brüder Karl und Klaus, Pioniere und Wegbereiter des modernen Retail- und Store Designs, eine Oase der Kreativität geschaffen. Vorbei an großzügig und offen gestalteten „Freiräumen“ im Loft-Flair, geht es weiter über eine Treppe zum Anbau, in dem sich Markus Schwitzke mit seinem Team eingerichtet hat. Storyboards, Grafiken und Layouts an den Wänden lassen nur erahnen, mit welcher Expertise, Kreativität und Leidenschaft sein Unternehmen Schwitzke ID Design-Kompetenz lebt – und das macht neugierig auf mehr!

It´s a family affair, it´s a familiar affair

Design liegt in der DNA der Schwitzkes, und so absolvierte Markus Schwitzke (44) zunächst ein Studium mit Fachrichtung Design an der KISD – Köln International School of Design. Schon zu Beginn der 2000er-Jahre, als das Thema im gesellschaftlichen Diskurs noch nicht relevant war, beschäftigte er sich in seiner Diplomarbeit am Lehrstuhl Ökologie & Design mit der Bedeutung von Nachhaltigkeit und der Frage, wie Unternehmen und Marken den sozialen und ökologischen Wandel zukünftig begreifen und gestalten wollen. Nach dem erfolgreichen Abschluss seines Studiums zögerte er zunächst, dem Ruf seiner Onkel, in ihr Unternehmen einzutreten, zu folgen. „Schwitzke galt zu der Zeit schon als Marktführer im Bereich Store und Retail Design. Ich wollte aber nicht einfach nur den Fußspuren meiner Onkel folgen, sondern meinen eigenen Weg gehen“, so Markus Schwitzke rückblickend. Letztendlich überwog jedoch der Mut zur Chance, sich durch die generationsübergreifende Zusammenarbeit sowie der einhergehenden Veränderung und Innovation als Familienunternehmen für die Zukunft wettbewerbsfähig aufzustellen. Und so begann Markus zunächst als Designer in der Wettbewerbsabteilung von Schwitzke & Partner und lernte das Unternehmen und den Markt von der Pike auf kennen. Sein Schwerpunkt schon damals: eine ganzheitliche strategische Vision für die einzelnen Projekte zu entwickeln und Konzept-Stories mit der Kraft der Bilder zu erzählen. Schnell zeigte sich, dass die Perspektive des Kommunikations-Designs einen großen Mehrwert zur bisherigen Arbeit und Wahrnehmung der Architekten leisten konnte.

Abenteuer Dubai

Mit Anfang 30 stürzte sich Markus Schwitzke dann 2005 in ein richtig großes Abenteuer, den Aufbau eines Büros für Schwitzke & Partner in Dubai. Ziel war es, die Internationalisierung und Expansion der Gruppe voranzutreiben. „Die Stadt war ein riesiger Sandkasten, in dem man alles bauen und spielen konnte – es gab keine Grenzen und keine Limits“, erinnert sich Markus an diese Zeit. Er startete vor Ort bei null und musste wiederum selber Pionierarbeit leisten. In einem Umfeld, in dem Menschen aus aller Welt mit unterschiedlichen kulturellen Identitäten und Werten leben und arbeiten, bestand seine Herausforderung darin, vor Ort Geschäftsbeziehungen und Partnerschaften sowie ein gut funktionierendes Netzwerk aufzubauen. Insbesondere durch die Entwicklung neuer Konzepte für lokale Unternehmer sowie die Integration internationaler Brands in den arabischen Markt schärfte sich in Dubai sein Blick und sein Verständnis für die Kreation von Marken. Unter seiner Leitung ist der Standort organisch gewachsen und hat sich zu einem eigenständigen, erfolgreichen und stabilen Unternehmen innerhalb der Gruppe entwickelt. Zu den Kunden der Schwitzke Gruppe vor Ort zählen u. a. Virgin Megastores, Whites oder die Majid Al Futtaim Group.

2010 kehrte Markus Schwitzke nach Düsseldorf zurück. Rückblickend waren die fünf Jahre Dubai für ihn eine inspirierende und bereichernde Zeit und noch heute pflegt er gute Kontakte zu dort ansässigen Freunden, Kunden und Partnern. Die Erfahrungen, die er in dieser Zeit sammelte, prägten nachhaltig seine Persönlichkeit sowie die Fähigkeit, neue, innovative Ansätze in der Markenentwicklung zu abstrahieren und in seine Arbeit einfließen zu lassen. Seine Erkenntnis: In der heutigen Zeit ist es elementar wichtig, einer Marke Relevanz und Identität zu geben, um im ständigen Wandel zu bestehen.

Entwicklung zur eigenen Marke

Im selben Jahr legte Markus Schwitzke innerhalb der Gruppe den Grundstein für die eigene Branding-Agentur Schwitzke Graphics. Gestartet als Grafik-Studio, dass sich schnell in den Bereichen Store-Branding und Instore-Kommunikation etablierte, entwickelte sich das Unternehmen über die Jahre weiter Richtung Markenberatung und Markenentwicklung. Ein Bedarf, den der Designer bereits in Middle East erfahren hatte, und den er nun auch als Portfolio für europäische Kunden aus allen Branchen bedienen konnte. Mit der Namensänderung im Juli 2019 – aus Schwitzke Graphics wurde Schwitzke Identity Design (Schwitzke ID) – schärfte Markus Schwitzke seine Positionierung und Kern-Kompetenz als Markenentwickler. Neben der ganzheitlichen Beratung und Umsetzung entwickelt SID Markenidentitäten (neu) und führt Marken nachhaltig auf Erfolgskurs – Designing a better now. Mit seinem Gespür und Weitblick – gerade vor dem Hintergrund der boomenden Digitalisierung – hat er sich mit Kompetenz und Persönlichkeit in der Schwitzke Gruppe etabliert und selber zur Marke entwickelt. Heute profitieren alle Geschäftsbereiche der Gruppe von seiner Expertise.

Team

Das Schwitzke ID Team besteht aktuell aus rund 15 Mitarbeitern. Eine kreative Mischung aus Designern aller Disziplinen sowie Konzeptionern und Markenberatern, die die Philosophie Designing a better now im Team gemeinsam leben und umsetzen. Kreativität, Entwurf und Gestaltung machen dabei zwar den Hauptteil ihrer Arbeit aus, genauso wichtig ist der SID aber die inhaltliche Auseinandersetzung mit der Marke, ihrer Herkunft und ihrem Ziel – immer mit dem Blick auf den Kunden, auf seine Bedürfnisse und auf die Trends, die ihn beschäftigen. So verbindet SID strategisches Denken mit Umsetzungskompetenz.

Markus Schwitzke, Geschäftsführer von Schwitzke ID

„Was in Zukunft mehr denn je und branchenübergreifend Orientierung gibt, sind authentische Marken mit Substanz und Haltung. Dafür braucht es Persönlichkeit, Charakter und Identität“, so Markus Schwitzke. „Wir wollen dazu inspirieren, Etabliertes zu hinterfragen, Dinge zu verändern und Marken inhaltlich wie gestalterisch neue Stärke zu verleihen. Mit der Kraft des Designs und dem Menschen im Herzen.“

Pressekontakt:

LOTTMANN Communications Am Wehrhahn 100 40211 Düsseldorf t: 0211 498 488 29 m: sg@lottmann-communications.de w: www.lottmann-communications.de

#BrandDesign #design #grafik #SchwitzkeID

8 Ansichten0 Kommentare