VAPIANO präsentiert zum Restart in Deutschland Produkt-Innovation und neues Design

VAPIANO präsentiert zum Restart in Deutschland Produkt-Innovation und neues Design

Hildesheim, 01.07.2021 – Ama la Vita – liebe das Leben – das ist die Prämisse mit der VAPIANO jetzt sein Comeback startet. Die Marke wurde einer kompletten Auffrischung unterzogen. Produktneueinführung, neue Speisekarte, neuer Look and Feel und ein Relaunch der Website runden den Neustart ab.

Endlich ist es soweit: VAPIANO öffnet nach langer pandemiebedingten Schließungsdauer seine Türen und lädt die Gäste zum Genießen, Probieren und geselligen Beisammensein ein. Die Ruhephase wurde von dem renommierten Fast-Casual-Dining-Unternehmen zur Ausarbeitung neuer Store-Konzepte, der Entwicklung neuer Produkte sowie einem frischen Web-Auftritt genutzt. Seit dem 22. Juni 2021 sind 48 VAPIANO Restaurants in Deutschland für Fans des guten Pasta-Geschmacks geöffnet. Weitere folgen noch im Laufe des Jahres. 

Pinsa – ein Stück italienisches Lebensgefühl bei VAPIANO 

Alles neu macht die Pinsa – das gilt ab sofort bei VAPIANO in Deutschland! Zur Wiedereröffnung führt VAPIANO mit der Pinsa ein komplett neues handwerklich hergestelltes Produkt ein, das in Deutschland noch weitestgehend unbekannt ist. Das Besondere der Pinsa ist die lange Reifezeit des Teiges. Eine Ruhezeit von bis zu 72 Stunden sorgt dafür, dass die Pinsa leicht bekömmlich ist. Auch die verwendeten Zutaten machen einen Unterschied. Der Teig besteht aus einer Kombination aus Weizen- und Reismehl sowie Sauerteig, natives Olivenöl, Salz, Wasser und frische Hefe. Das Reismehl ist für die Leichtigkeit des Teiges verantwortlich, während der Sauerteig ein luftiges und trotzdem knuspriges Geschmackserlebnis garantiert. Damit die Teiglinge stets die gleiche hohe Qualität haben, werden diese zentral in einer eigenen Pinsa-Manufaktur in Hildesheim produziert. 

Die Pinsa wird die Pizza in allen VAPIANOS bis Anfang September 2021 vollständig ersetzen. Damit setzt VAPIANO in Deutschland einen weiteren Meilenstein in seiner Unternehmensgeschichte. Zudem ist VAPIANO mit der Einführung der Pinsa das erste systemgastronomische Unternehmen im Markt, das den belegten Teigfladen flächendeckend anbietet und bekannt macht. 

Pasta – täglich frisch und hausgemacht 

Pasta-Liebhaber dürfen sich freuen: Neue Gerichte, mehr Frische und mehr vegane und vegetarische Speisen – all das bietet die gründlich überarbeitete VAPIANO Speisekarte. Nicht nur das Design und Format der Karte wurde einem gründlichen Refresh unterzogen, sondern auch die Auswahl und Vielfalt der Speisen wurden optimiert und auf moderne Lebensweisen und Vorlieben zugeschnitten. Keine Kompromisse bei der hohen Qualität der Zutaten: Im Fokus stehen tagesfrische Lebensmittel und Rohwaren bester Qualität. Dies gilt vor allem beim Core-Produkt, der Pasta, die täglich frisch in den restauranteigenen Manifatturas von den Vapianisti zubereitet werden. 

Look & Feel – modern und italienische Lebensfreude pur 

Neuigkeiten auch bei der Guest Journey. Diese wurde in den vergangenen Monaten überprüft und überarbeitet. Eine optimierte und modernisierte Version wird mit der Wiedereröffnung in einigen VAPIANO Standorten eingesetzt werden. So wird die neue Guest Journey direkt unter authentischen Bedingungen erprobt und kann entsprechend zeitnah angepasst und verfeinert werden, um sie mittelfristig deutschlandweit einzuführen. 

Live zu erleben ist die neue VAPIANO Guest Journey in der komplett umgebauten Filiale in der Münchener Altstadt, die im Juni 2021 wiedereröffnet hat. Das Restaurant in den Fünf Höfen an der Theatiner Straße bietet einen frischen Look und besticht mit italienischer Leichtigkeit auf zwei Ebenen. Im Erdgeschoss lädt eine Bar und ein Lounge-Bereich zum italienischen Aperitivo mit Full-Service ein. Im Obergeschoss befinden sich die offene Küche sowie der Gästebereich mit gemütlichen Sitzmöglichkeiten und Hochtischen für größere Gruppen. 

VAPIANO zeigt mit seinem umgebauten Restaurant in München das Einrichtungskonzept 3.0. Zu den nächsten Standorten, die das neue Design erhalten werden, zählen Frankfurt, Stuttgart sowie Osnabrück. Die umgebauten Restaurants bestechen mit viel Platz zwischen den Tischen, großzügigen Lounges, stylischen Bars, offenen Küchen sowie Pasta Manifatturas. Das Interieur ist modern und zeitgeistig gestaltet: Natürliche Materialien, Naturtöne und gekonnt eingesetzte Lichtelemente finden sich im gesamten Restaurant und machen so die VAPIANOS zur perfekten Umgebung, um allein oder in der Gruppe mit Familie oder Freunden, einen Aperitivo, einen Caffè, eine köstliche Pasta oder eine knusprige Pinsa zu genießen. 

Begleitet wird die Wiedereröffnung von einem vollständigen Marken-Relaunch. U. a. wurde die Website komplett überarbeitet und nach modernen Nutzerverhalten ausgerichtet. 

„Ich freue mich, dass wir mit dem Re-Opening VAPIANO in einem neuen Look and Feel zeigen können und mit der Pinsa ein neues einzigartiges Produkt in Deutschland einführen. Speisekarte und Interieur sind auf die Bedürfnisse unserer Gäste ausgerichtet. Höchste Priorität hat für uns die Qualität der Produkte, bei der wir keinerlei Abstriche machen werden. Ebenfalls wollen wir unsere Gäste mit einem exzellenten Service begeistern. Wir sind sicher, dass wir mit dieser Kombination VAPIANO in Deutschland zu alter Stärke zurückführen werden“, erklärt Delf Neumann, Geschäftsführender Gesellschafter der Gastro & Soul GmbH sowie VAPIANO Master Franchisenehmer und Partner.

Mehr Informationen über Vapiano finden Sie hier: https://www.vapiano.de/de/

Fotocredit: © VAPIANO München Fünf Höfen